Sechs christliche Freiwillige aus Quebec, die bei den Angriffen von Ouagadougou starben

Vor ein paar Tagen haben wir gelernt der Tod von Mike Riddering, der 45-jährige Amerikaner, Missionar in Burkina Faso seit 2011, bei dem schrecklichen Anschlag in Ouagadougou am 15. Januar.

CAn diesem Tag wurde Mike von 6 christlichen Freiwilligen begleitet, die sich entschieden hatten, ihre Weihnachtsferien zu widmen, um mit Mike in Schulen und Waisenhäusern in mehreren abgelegenen Dörfern zu leben und zu arbeiten. Sie waren zum Abendessen in die Stadt gekommen, um für drei von ihnen das Ende der Reise zu feiern, deren Rückflug am nächsten Tag geplant war.

Die Opfer, die Mike halfen, kamen alle aus Quebec. Yves Carrier, seine Frau Gladys Chamberland und ihre beiden Kinder Maude, 37, Mutter von zwei Kindern, und Charlélie, 19, waren im Auftrag ihrer Ortskirche, des Centre Amitié de Solidarité Internationale de la Région der Appalachen, nach Burkina gereist. Der Carrier-Clan wurde von ein paar Freunden und Lehrerkollegen aus Quebec begleitet, Suzanne Bernier und Louis Chabot.

Wenige Stunden vor dem von AQIM behaupteten Terroranschlag telefonierte der junge Charlélie mit einem seiner Freunde, wie sehr ihn diese Reise aufgeregt habe. Er wollte nach Quebec zurückkehren, um zu erzählen, was er durchgemacht hatte, aber er wollte auch bleiben, weil er das Gefühl hatte, etwas Nützliches für andere getan zu haben.

Charlélie musste wieder zur Schule gehen, ihre Halbschwester Maude musste ihre 2 kleinen Töchter finden und ihre Lehrtätigkeit am Gymnasium wieder aufnehmen. Auch Suzanne, eine ehemalige Schulleiterin, hatte ihre Koffer gepackt, um zu gehen.

Gladys' Schwester Marie-Claude Blais verlor bei dem Angriff eine ältere Schwester, einen Schwager, einen Neffen und zwei Freunde. Sie zollt ihnen auf ihrem Facebook-Account Tribut:

„Ich kann immer noch nicht verstehen, wie Menschen, die so lebenslustig waren, die immer hilfsbereit waren, immer lächelten, die von so vielen Menschen geliebt wurden, auf so schreckliche Weise weggenommen werden konnten… Sie haben Gutes getan und wurden vom Bösen getötet. "

HL

Quelle: WorldWatchMonitor

© Info Chrétienne - Kurze teilweise Reproduktion autorisiert, gefolgt von einem Link "Weiterlesen" zu dieser Seite.

UNTERSTÜTZUNG CHRISTLICHE INFO

Info Chrétienne Da es sich um einen vom Kultusministerium anerkannten Online-Pressedienst handelt, ist Ihre Spende bis zu 66% steuerlich absetzbar.