Die 74-jährige Rapper-Oma geht mit ihrem christlichen Rap-Album auf Twitter viral

Mit 74 Jahren hätte Sister Bobby Lively wahrscheinlich nie damit gerechnet, die neue Sensation im amerikanischen Rap zu werden.

Lyrisch Lively, so lautet ihr Künstlername, wurde berühmt, nachdem sie ihr Album einem jungen Mann namens Keith am Ausgang eines Supermarkts geschenkt hatte. Überrascht, als er seinen Raps lauschte, beeilte sich Keith, ein Video auf Twitter zu senden, in dem wir sehen, wie er sich im Rhythmus des Titels "Was sagt das Wort?" "," Was sagt das Wort? ".

60 Retweets später ist Schwester Bobby ein Social-Media-Star. Ihre Wette, die Botschaft des Evangeliums durch Rap zu verbreiten, ist ihr gelungen. Denn die Titel seiner Lieder sind mehrdeutig.
„Im Namen Jesu“, „Verlorener Sohn“ und ganze Texte der Bibel… Die Botschaft ist klar und wie dieser Tweet gezeigt hat, ist es sogar auf iTunes! Aber nicht nur… Facebook, Spotify, Soundcloud…

Wir wünschen Lyrical Lively viel Erfolg bei seiner Evangelisierungsarbeit durch Rap.

Redaktionsteam

© Info Chrétienne - Kurze teilweise Reproduktion autorisiert, gefolgt von einem Link "Weiterlesen" zu dieser Seite.

UNTERSTÜTZUNG CHRISTLICHE INFO

Info Chrétienne Da es sich um einen vom Kultusministerium anerkannten Online-Pressedienst handelt, ist Ihre Spende bis zu 66% steuerlich absetzbar.