Holy Spirit Night in Paris: ein Abend des Wahnsinns für Gott!

Am 21. September begrüßte unsere schöne Stadt Paris das gesamte Holy Spirit Night-Team zum Start ihrer Europatournee. 1700 Christen aller Konfessionen versammelten sich im Théâtre des Folies Bergères, um zu loben, anzubeten und dafür zu beten, dass unser Land vom Heiligen Geist heimgesucht wird.

Las Kollektiv „Open Heavens“ eröffnete den Abend und mit den ersten Akkorden des Yahwé-Liedes von Samuel Olivier entzündete sich der Saal und sang aus vollem Herzen, um Jesus, den König der Könige, zu feiern. Der Durst nach der Kirche war spürbar und ich würde sagen hörbar. Keine Etiketten, keine Kapellenstreitigkeiten, nur ein Volk, das seinen Gott liebt und von ihm singt. Moment zu kurz, wir wollten mehr!

Im zweiten Teil sangen die Gruppe „Jesus Culture“ und Martin Smith Lieder, die eigentlich Gebete und Ermutigungen waren, um den Heiligen Geist einzuladen, zu kommen und unser Leben zu verändern. Jean-Luc Trachsel rief dann dazu auf, Jesus als Retter anzunehmen. Mehrere Dutzend Leute hoben die Hände. Die Familie ist noch größer geworden. Möge Gott gelobt werden! Er ermutigte alle, sich eine Bibel zu besorgen und den Prozess über die Website ConnaîtreDieu.com fortzusetzen.

Dann gab Todd White sein Zeugnis davon, wie Gott sein Leben auf außergewöhnliche und wundersame Weise verändert hat. Ein paar Sätze sind mir aufgefallen:

„Die Welt sagt: ‚Du erntest, was du säst.', aber das Evangelium sagt: ‚Du erntest, was Gott sät.' "

„Das KREUZ zeigt mir, wie viel WERT ich habe. "

Es folgte eine Zeit des Dienstes, in der viele bezeugten, dass Gott sie geheilt hatte.

Ein Abend, der nach meiner Überzeugung den Wunsch verließ, mehr zu leben, mit der Gegenwart Gottes und der Kraft des Heiligen Geistes in unserem täglichen Leben und mit unseren Zeitgenossen.

Termin ist schon vergeben: bis nächstes Jahr, 7. Oktober 2017!

Evaristo S.

© Info Chrétienne - Kurze teilweise Reproduktion autorisiert, gefolgt von einem Link "Weiterlesen" zu dieser Seite.

UNTERSTÜTZUNG CHRISTLICHE INFO

Info Chrétienne Da es sich um einen vom Kultusministerium anerkannten Online-Pressedienst handelt, ist Ihre Spende bis zu 66% steuerlich absetzbar.